Qualitätsmanagement im Gesundheits- und Sozialwesen

Rezepte für Managementsysteme in einem qualitativ hochstehenden Gesundheits- und Sozialwesen.

Rafael E. Sinniger

Gesundheit stellt das höchste Gut dar – gemäss WHO ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens. Unsere branchenspezifischen Auditoren sorgen mit höchster Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz für Ihr Wohlergehen als SQS-Kunde.

Rafael E. Sinniger, Branchenverantwortlicher Gesundheits- und Sozialwesen

Öffentliche Spitäler, Privatkliniken und Pflegeinstitutionen sowie viele weitere Unternehmen und Organisationen des Gesundheits- und Sozialwesens bewegen sich in einem anspruchsvollen und spannungsgeladenen Umfeld. Diskussionen über die Versorgungsdichte (Randregionen!) oder die Problematik der rasant steigenden Gesundheitskosten etwa beschäftigen Politik und Gesellschaft seit Jahren. Die Erbringer von Dienstleistungen im Schweizer Gesundheitswesen befinden sich dabei in einer guten Ausgangslage: Die Qualität der Infrastruktur und das Ausbildungsniveau sind hoch, die Nachfrage steigend. Die finanziellen Gegebenheiten zwingen die Branche indes, Massnahmen einzuleiten, damit die von allen Anspruchsgruppen erwartete Qualität im Gesundheitswesen auch in Zukunft bezahlbar bleibt. Die einzelnen Institutionen und Akteure müssen sich dabei anhand von harten Kennzahlen wie Auslastungsgrad, Kosten pro Tag und Patient und Ergebnisqualität messen und vergleichen lassen. In dem zunehmend von Marktmechanismen geprägten Umfeld entscheiden die Resultate nicht selten über Sein oder Nichtsein. Wichtig: Echte Qualität, Effizienz- und Effektiviätssteigerung sowie Nachhaltigkeit lassen sich nicht nur mit Sparen erreichen. Anzustreben ist eine Optimierung auf allen Ebenen des Betriebs. Dem Qualitätsmanagement kommt damit eine entscheidende Bedeutung zu.

Herausforderung Prozessqualität

Führungsverantwortliche, Mitarbeitende an der Front, Patienten und Konsumenten, Versicherer, die Forschung – die Liste der Anspruchsgruppen im Gesundheitswesen liesse sich beliebig erweitern. Um die Anforderungen an eine qualitativ hochstehende Organisation in diesem komplexen Umfeld erfüllen zu können, ist eine effiziente Steuerung sämtlicher Prozesse durch eine in Sachen Qualitätsmanagement engagierte Leitung von zentraler Bedeutung. Die SQS verfügt über geeignete Instrumente zur Implementierung des entsprechenden Prozessmanagements. Ausgehend von der Norm ISO 9001 für integrierte Qualitäts- und Managementsysteme und weiterer branchenübergreifender Standards wie ISO 14001 (Umweltmanagement) oder OHSAS 18001/ISO 45001 (Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz) bewerten und zertifizieren wir eine Vielzahl von weiteren Qualitätsstandards für spezifische Fachbereiche und Bedürfnisse. Dazu gehören etwa das Qualitätsmanagement für Arztpraxen (Good Medical Practice®), das Führungssystem von Behinderten- (Q-Behinderteneinrichtung:2016, ehemals BSV-IV 2000) und Suchthilfeinstitutionen (QuaTheDA) oder die fachlichen Standards des Netzwerks Case Management Schweiz (Case Management).

Rafael E. Sinniger

Gesundheit stellt das höchste Gut dar – gemäss WHO ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens. Unsere branchenspezifischen Auditoren sorgen mit höchster Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz für Ihr Wohlergehen als SQS-Kunde.

Rafael E. Sinniger, Branchenverantwortlicher Gesundheits- und Sozialwesen

Angebotsübersicht

Hauptnormen

  • Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen

  • Zertifizierung von Umweltmanagementsystemen

  • Zertifizierung von Managementsystemen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

  • Zertifizierung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
    (Der BS OHSAS 18001:2007 verliert per 11. März 2021 seine Gültigkeit und wird durch die ISO 45001 abgelöst.)

  • Anti-Korruptions Management System
    (Allfällige Fragen zum Produkt beantwortet Ihnen gerne der zuständige Produktverantwortliche, Herr Gianluigi Pezzuolo.)

Zusatznormen

  • Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen in der Gesundheitsversorgung

  • Dieses Produkt wird nur in Italien zertifiziert.
    (Allfällige Fragen zum Produkt beantwortet Ihnen gerne der zuständige Produktverantwortliche, Herr Giovanni Lucchini.)

Nationale Schemen

Labels

  • Zertifizierung von Institutionen, die mit Case Management arbeiten und sich dabei an den Richtlinien des Netzwerks Schweiz organisieren
    (Die Zertifizierung wird durch die SQS nicht mehr angeboten. Noch gültige Zertifikate werden bis zu deren Ablauf aufrechterhalten.)

  • Überprüfung der Anforderungen an das Allergen-Management zur Herstellung von allergenoptimierten Konsumgütern, Dienstleistungen und Hotelzimmern

  • Zertifizierung der Richtlinien für Genfer Alters- und Pflegeheime und Mitglieder der FEGEMS

  • Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen zugeschnitten auf Arztpraxen

  • Referenzsystem Qualität für Spitalapotheken RQS - gemeinschaftlich erstellt von der Gesellschaft schweizerischer Amts- und Spitalapotheker (GSASA) sowie der Agentur für die Promotion und Evaluation der Qualität im Gesundheits- und Sozialwesen (APEQ).
    (Das Referenzsystem Qualität für Spitalapotheken verliert per 15. September 2018 seine Gültigkeit. Das Referenzsystem Qualität für Spitalapotheken Version 2.0 ist ab sofort gültig.)

  • Referenzsystem Qualität für Spitalapotheken RQS - gemeinschaftlich erstellt von der Gesellschaft schweizerischer Amts- und Spitalapotheker (GSASA) sowie der Agentur für die Promotion und Evaluation der Qualität im Gesundheits- und Sozialwesen (APEQ).

  • Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems

  • Sie entwickeln und führen die Organisation und die Mitarbeitenden professionell und nachhaltig.
    (Die Zertifizierung wird durch die SQS nicht mehr angeboten. Noch gültige Zertifikate werden bis zu deren Ablauf aufrechterhalten.)

Bewertungsmodelle

  • Bewertung der Lebensqualitätsfähigkeit von Organisationen und der Lebensqualität von Klienten/Kunden sowie der Work-Life-Quality der Mitarbeitenden. (Die Zertifizierung wird durch die SQS nicht mehr angeboten. Noch gültige Zertifikate werden bis zu deren Ablauf aufrechterhalten.)

  • Bewertung der Führungssysteme von Organisationen und Unternehmen auf der Grundlage der EFQM-Kriterien und von branchenspezifischen Qualitätskriterien. Evaluation des Self-Assessments der Organisation.
    (Die Zertifizierung wird durch die SQS nicht mehr angeboten. Noch gültige Zertifikate werden bis zu deren Ablauf aufrechterhalten.)

Rafael E. Sinniger
Rafael E. Sinniger
Gerne nehme ich mir Zeit für Sie!

+41 58 710 33 76

SQS-Seminare

Unsere Angebote