Herausforderungen im Tourismus

Qualität ist die Grundlage für erfolgreichen Tourismus.

Jan Marinesse

Der weitsichtige Gastgeber beherrscht seine Prozesse, denn sie bilden die Schnittstelle zwischen Aufwand und Ertrag.

Jan Marinesse, Branchenverantwortlicher Tourismus

Starke internationale Konkurrenz, harter Wettbewerb um Marktanteile, hohes Kostenniveau, rasant steigende Kundenansprüche: Der Schweizer Tourismus ist zweifellos unter Druck. Angesichts der grossen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen, der die Branche ausgesetzt ist, genügen schöne Landschaften und klingende Namen längst nicht mehr, um langfristig erfolgreich zu sein. Gefragt sind Managementsysteme, die Qualitätssicherung auf allen Ebenen eines komplexen Netzwerks ermöglichen. Denn im Tourismus müssen unterschiedlichste Player am gleichen Strick ziehen, damit Destinationen den hohen Erwartungen der Kunden gerecht werden können. Ein Schlüssel zum Erfolg ist dabei die Integration der Nachhaltigkeit in das Führungssystem: Erst wenn entlang der gesamten Wertschöpfungskette ökonomische, soziale und umweltbezogene Bedürfnisse der relevanten Anspruchsgruppen gedeckt werden, können die grossen Herausforderungen gemeistert werden.

Wirksame SQS-Instrumente

Die Norm ISO 9001 bietet eine hervorragende Grundlage für ein Managementsystem, das die ständige Verbesserung als permanente Aufgabe der Organisation versteht. Sie ist mit weiteren System-Normen und Anforderungen kompatibel, etwa für die Bereiche Umweltmanagementsystem (ISO 14001), Arbeitssicherheit (OHSAS 18001/ISO 45001) oder Riskmanagement (ONR 49000er Reihe und ISO 31000). Ob Informationssicherheit (ISO/IEC 27001), Energiemanagement (ISO 50001) oder Lebensmittelsicherheit (FSSC 22000): Das Angebot der SQS umfasst eine Vielzahl von Instrumenten, mit denen die Qualität von Gesamtsystemen oder Teilbereichen im Tourismus bewertet und zertifiziert werden kann. Dass die entsprechenden Verfahren regionale Eigenheiten und kundenspezifische Bedürfnisse berücksichtigen, dürfen Sie von uns erwarten.

Harte Fakten und Emotionen

Erreichbarkeit, Infrastruktur, Sicherheit, Zuverlässigkeit, Kompetenz – viele Qualitätsfaktoren im Tourismus lassen sich durchaus anhand von harten Fakten und klaren Indikatoren bewerten. Der hohe Anteil personalisierter Leistungen in der Tourismusbranche rückt aber einen weiteren entscheidenden Aspekt ins Zentrum der Qualitätssicherung: Die emotionale Dimension der Servicequalität. Darunter fallen viele «weiche» Faktoren wie Freundlichkeit, Einfühlungsvermögen, Bereitschaft zum Entgegenkommen, Vertrauenswürdigkeit oder Sprachkompetenzen. Die Spezialisten der SQS zeigen Ihnen Wege auf, wie Sie diese Qualitätsfaktoren in Ihr Managementsystem integrieren können. Denn Qualitätssicherung hat letztlich ein einziges grosses Ziel: Zufriedene Kunden, die gerne wiederkommen.

Jan Marinesse

Der weitsichtige Gastgeber beherrscht seine Prozesse, denn sie bilden die Schnittstelle zwischen Aufwand und Ertrag.

Jan Marinesse, Branchenverantwortlicher Tourismus

Angebotsübersicht

Hauptnormen

  • Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen

  • Zertifizierung von Umweltmanagementsystemen

  • Zertifizierung von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
    (Der BS OHSAS 18001:2007 verliert per 11. März 2021 seine Gültigkeit und wird durch die ISO 45001 abgelöst.)

  • Zertifizierung von Managementsystemen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

  • Zertifizierung von Managementsystemen in der gesamten Lebensmittelkette

  • Zertifizierung von Sozialmanagementsystemen auf der Grundlage von SA8000.
    In Zusammenarbeit mit IQNet Ltd bietet die SQS SA8000-Audits mit einem von der IQNet Ltd ausgestellten SA8000-Zertifikat an.

Labels

  • Zertifizierung von Sicherheitssystemen bei Outdoor- und Adventure-Aktivitäten
    (Die Zertifizierung wird durch die SQS nicht mehr angeboten. Noch gültige Zertifikate werden bis zu deren Ablauf aufrechterhalten.)

  • Modell für den Aufbau und die Zertifizierung eines integrierten Qualitäts- und Umweltmanagementsystems

Bewertungsmodelle

  • Bewertung von integrierten Managementsystemen
    (Die Zertifizierung wird durch die SQS nicht mehr angeboten. Noch gültige Zertifikate werden bis zu deren Ablauf aufrechterhalten.)

Jan Marinesse
Jan Marinesse
Gerne nehme ich mir Zeit für Sie!

+41 58 710 33 53