Zertifizierung von medizinischen Kompetenzzentren

Zertifizierung von medizinischen Kompetenzzentren

Sie entwickeln und führen die Organisation und die Mitarbeitenden professionell und nachhaltig.

Motivation

Medizinisch patientenorientierte Zentren stehen aufgrund stetig ansteigender externer Ansprüche zunehmend in der Nachweispflicht, dass sie neben ihrer rein medizinisch fokussierten Professionalität ihre organisatorisch prozessorientierten Managementkompetenzen systematisch und umfassend abbilden, kontinuierlich entwickeln sowie konsequent auf die Bedürfnisse ihrer Kernanspruchsgruppen ausrichten müssen. Organisationen im Gesundheitswesen müssen die Ergebniserwartungen verschiedener Anspruchsgruppen erfüllen. Im Mittelpunkt sind die hochstehende Behandlungsqualität und die Dienstleistungsorientierung an Patientinnen und Patienten. Ärztliche, pflegerische und administrative Mitarbeitende erwarten eine professionelle Zentrums- und Mitarbeiterentwicklung. Leistungsauftraggeber verlangen zunehmend die Erfüllung klarer Qualitätskriterien an die Vergabe von Aufträgen und Bewilligungen.

Wirkung

Anhand des CMC-Labels setzen Sie ein Zeichen im Gesundheitsmarkt, dass Sie bereit sind, sich an einem anerkannten und praxiserprobten Branchenschema zu messen sowie sich zur Einhaltung grundlegender Standards zu bekennen. Das dreistufige CMC-Label baut auf den Basisanforderungen von Certified Medical Center auf und geht über die erweiterten Forderungen von Certified Medical Center for Competence hin bis zum Certified Medical Center for Excellence. Sie erhalten eine externe Anerkennung und im Zertifizierungsprozess wertvolle Hinweise zur Verbesserung der Ergebnisse gegenüber den Anspruchsgruppen wie: Patientinnen und Patienten, Mitarbeitenden und Partnern sowie Leistungsauftragsgebern wie auch -finanzierern. Und nicht zuletzt erhalten Sie Best Practice-Ansätze und Instrumente, welche Ihnen auf praxisnahe und pragmatische Art ermöglichen, ein inhaltlich umfassendes und branchenadaptiertes Unternehmensentwicklungskonzept in Ihrem Zentrum anzuwenden und sich damit bestmöglich am Markt zu positionieren sowie zu differenzieren.

Zielgruppen

Arztpraxen, Kompetenzzentren und Institute jeder Grösse (Einzel-/Gemeinschaftspraxen, Spital-/Klinikdepartemente, Praxis-/Ärztenetzwerke), Rechtsform (öffentlich wie privat) und aller medizinischen Fachrichtungen.

Gültigkeit

3 Jahre - im Sinne der kontinuierlichen Weiterentwicklung sollte spätestens nach 3 Jahren die nächsthöhere Stufe angestrebt werden.

Anerkennung

Das SQS Zertifikat Certified Medical Center ist national anerkannt.

Kombinationen

CMC - Zertifizierung von medizinischen Kompetenzzentren - ist mit ISO 9001 (Qualitätsmanagement), EN 15224 (Dienstleistungen in der Gesundheitsversorgung) und GoodMedicalPractice® (Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen zugeschnitten auf Arztpraxen) kombinierbar.
Informationen
Oliver Bergamin