Referenzsystem Qualität für Spitalapotheken

Referenzsystem Qualität für Spitalapotheken

Referenzsystem Qualität für Spitalapotheken RQS - gemeinschaftlich erstellt von der Gesellschaft schweizerischer Amts- und Spitalapotheker (GSASA) sowie der Agentur für die Promotion und Evaluation der Qualität im Gesundheits- und Sozialwesen (APEQ).

Motivation

Das RQS beinhaltet die spezifischen Anforderungen für unterschiedlichste Spitalapotheken. Es behandelt jedoch keine Details und keine beruflichen Kompetenzen und auch keine technischen Anforderungen. Siehe hierzu die anwendbaren Richtlinien (beispielsweise GMP). Das Referenzsystem Spitalapotheken ist kompatibel mit ISO 9001 und berücksichtigt die Themen im Zusammenhang mit der Unternehmensführung. Es enthält Anforderungen bezüglich Struktur, Prozesse und in einem gewissen Umfang auch bezüglich Ergebnisse. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Management, der Qualität der Strukturen und Prozesse.

Wirkung

Spitalapotheken sind meist in einem System, das nach ISO zertifiziert ist, eingebunden und somit ist alles durch eine Zertifizierungsstelle möglich.

Zielgruppen

Spitalapotheken und Amtsapotheken

Gültigkeit

3 Jahre - im Sinne der kontinuierlichen Weiterentwicklung findet jährlich ein Aufrechterhaltungsaudit und nach 3 Jahren ein Rezertifizierungsaudit statt.

Anerkennung

Das SQS-Zertifikat Referenzsystem Qualität für Spitalapotheken ist national anerkannt.

Kombinationen

Das Referenzsystem Qualität für Spitalapotheken RQS ist mit ISO 9001 (Qualitätsmanagement) kombinierbar.
Informationen