NPO

NPO

Management Excellence-Zertifizierung von Non-Profit-Organisationen (Bewertung gemäss VMI-Grundlagen)

Motivation

Das NPO-Label bewirkt eine verbesserte Mitglieder-/Kundenorientierung und damit eine gesteigerte Akzeptanz bei den Austauschpartnern. Es führt zu mehr Vertrauen in die NPO-Tätigkeit, zu klaren Verantwortlichkeiten, Kompetenzen und Schnittstellen, die vermehrt zu Verbindungsstellen werden. Es bescheinigt einen neutralen und anerkannten Nachweis der Managementfähigkeit und Performance, höhere Transparenz innerhalb der Organisation und eine Optimierung der komplexen Abläufe sowie dadurch eine bessere Steuerbarkeit im Management-, Marketing- und Ressourcenbereich.

Wirkung

Das NPO-Label ermöglicht die Organisation und Implementation des Managements in festgelegtem und nachgewiesenem Masse nach dem State of Art des heute verfügbaren Management-Wissens; ein dokumentiertes Managementsystem; eine nachgewiesene Entwicklung der Unternehmung; eine verbesserte Kundenorientierung und damit gesteigerte Akzeptanz; den wachsenden Ansprüchen durch den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandel gerecht zu werden; die Erfüllung der Forderung nach einer wirkungsorientierten und kundenfreundlichen Leistungserbringung.

Zielgruppen

Non-Profit-Organisationen aller Typen und Grössen: Stiftungen, Verbände, private Organisationen, Gesundheits-, Sozial-, Kultursektor etc.

Gültigkeit

3 Jahre - im Sinne der kontinuierlichen Weiterentwicklung findet jährlich ein Aufrechterhaltungsaudit und nach 3 Jahren ein Rezertifizierungsaudit statt.

Anerkennung

Das SQS-Zertifikat NPO ist national anerkannt.

Kombinationen

Das NPO-Label ist kombinierbar mit ISO 9001 (Qualitätsmanagement), ISO 14001 (Umweltmanagement) und OHSAS 18001 (Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz).
Informationen
Felix Fischer
Publikationen