IFS Broker; international featured standard; Version 2; Oktober 2013

IFS Broker; international featured standard; Version 2; Oktober 2013

Standard zur Beurteilung der Erfüllung von rechtlichen und kundenspezifischen Anforderungen in Bezug auf Prozesse und Dienstleistungen von Brokern, Handelsagenturen und Importeuren hinsichtlich Produktqualität und -Sicherheit

Motivation

Die Qualität und Sicherheit innerhalb der Wertschöpfungs- und Handelskette von Produkten gewinnt mehr und mehr an Bedeutung und ist ein essentieller Bestandteil der Anforderungen von Gesetzgebern und Kunden. Broker, Handelsagenturen und Importeure tragen durch die Einführung des Standards und nachfolgender Zertifizierung zur Umsetzung der Anforderungen über die gesamte Wertschöpfungskette bei und steigern damit die eigene Kompetenz in den Bereichen Qualität und Sicherheit. Mit der Einführung des Broker Standards wird zudem die Transparenz über die gesamte Lieferkette erhöht, womit ein grundlegendes Bedürfnis der Abnehmer gedeckt wird.

Wirkung

Das Erfüllen der IFS Broker Anforderungen gewährleistet einerseits eine angemessene Kommunikation, aber auch den Handel mit qualitativ hochstehenden, sicheren und gesetzeskonformen Produkten. Das zertifizierte Unternehmen setzt sich mit vorhandenen Risiken auseinander und installiert zielgerichtete Massnahmen.

Zielgruppen

Die SQS bietet die IFS Broker Zertifizierung im Bereich Handel mit Lebensmitteln an. Die Zielgruppen sind demnach Broker, Händler, Handelsagenturen und Importeure von Lebensmitteln.

Gültigkeit

Die Zertifikatslaufzeit wird vom Standardgeber auf 1 Jahr beschränkt.

Anerkennung

Der IFS Broker Standard ist, wie alle IFS Produkte, ein international anerkannter Standard.

Kombinationen

Der IFS Broker Standard ist kombinierbar mit ISO 9001 (Qualitätsmanagement), ISO 14001 (Umweltmanagement), ISO 22000 (Nahrungsmittelsicherheits-Managementsysteme), IFS Food Standard (Lebensmittelsicherheitsstandard) und IFS Logistics Standard (Standard für logistische Dienstleistungen).
Informationen